Als sich HKO Pforzheim und die Young Stars 2006 zusammengeschlossen haben, musste ein Logo mit Integrationscharakter entstehen.

 

Die Idee war die Stadt Karlsruhe (Spielort beider Clubs) und Kroatien (kroatische Spieler in beiden Clubs) zu verbinden.

Außerdem  steht das "HKO" für Kroatischer Club Osijek – Hrvatski klub Osijek.

 

Da das Stadtwappen und das Länderwappen die gleiche Form haben, wurde diese beibehalten und gemischt.

 

Die bekannten kroatischen rot-weißen Karos wurden mit dem goldenen (gelben) Schrägbalken aus dem Stadtwappen Karlsruhes ergänzt allerdings wurde der Schriftzug "Fidelitas" (lat.Treue) durch den Schriftzug "Sportkegeln" ersetzt.

 

In die Krone ließen wir "HKO" schreiben und auch der "Young Stars" Schriftzug bekam seinen Platz.