đŸ”„ Erste Mannschaft bleibt in Erfolgsspur đŸ”„

Die Erste hatte die GÀste von der SG NP Dossenheim zu Gast in Ettlingen, die Dossenheimer noch ungeschlagen und wir durch die AusfÀlle von Daniel und Markus etwas personell angeschlagen.

Mit Marco sowie Andi, der aus der Zweite aufrĂŒckte, starteten wir in die Begegnung. Marco mit 112V direkt auf Betriebstemperatur ließ im AbrĂ€umen federn und verlor wie auch Andi den ersten Satz. Danach waren beide voll da und gewannen die SĂ€tze 2 und 3 souverĂ€n. In diesen beiden SĂ€tzen spielte Marco 356 und Andi 321. Marco (673) sicherte den ersten MP, erwischte einen Sahnetag und zauberte eine neue PB sowie einen neuen Vereinsrekord auf die Anzeige. Andi (586) unterstrich seine Nominierung mit einem tollen Spiel und holte ebenso den MP.

Mit 2:0 sowie 74 Kegeln FĂŒhrung schickten wir nun Patrick sowie Uwe auf die Bahnen. In Nußloch bereits bewĂ€hrt vertrauten wir den beiden erneut in der Mittelachse, um den Sack bereits möglichst frĂŒhzeitig zumachen zu können. Uwe (619) zeigte dabei ein sehr abgeklĂ€rtes und konstantes Spiel mit Ergebnisse von 154-152-159-154. Sein Gegenspieler war zwar stets an ihm dran und spielte ebenfalls gut mit, doch Uwe war in den entscheidenden Momenten da und erspielte sich ebenfalls eine neue PB. Patrick (563) hingegen kam wie bereits im ersten Heimspiel in den ersten 60 gespielten WĂŒrfen so gar nicht klar und erspielte sich hierbei fĂŒr ihn sehr enttĂ€uschende 257 Kegel, lag 0:2 hinten. Doch mit nur 13 Kegeln RĂŒckstand schien noch etwas möglich. Im 3. Satz berappelte er sich, zeigte endlich sein gewohntes Spiel und kam auf 159 Kegel, 1:2 und FĂŒhrung ĂŒbernommen. Nun galt es – letzter Satz gewinnen und den MP einfahren – was er dann auch tat. Gute 147 Kegel ließ er folgen – 2:2 und MP wortwörtlich erkĂ€mpft.

4:0 und ein Plus von 123 Kegel – ein Unentschieden war also mindestens sicher, doch unsere Jungs wollten mehr.

Silvio mit Volker, auch er rĂŒckte aus der Zweiten auf, bildeten das Schlusspaar und sollten nichts mehr anbrennen lassen! Volker zimmerte direkt 169(!) auf die Bahn, auch Silvio sicherte sich den ersten Satz. Beide spielten unaufgeregt – boten keinerlei AngriffsflĂ€che – Halbzeit Volker 313(!) und Silvio 303(!) beide je 1:1, FĂŒhrung weiter ausgebaut. Volker machte dann das 2:1 und fĂŒhrte mit 46 Kegel – der MP schien sicher. Silvio hingegen lag nun 1:2 zurĂŒck fĂŒhrte knapp. Der letzte Satz sollte dann die Entscheidung ĂŒber das Ergebnis bringen, zudem war ein neuer Vereinsrekord in Reichweite! Volker (598) zeigte ebenso ein tolles Spiel wie bereits Andi zuvor, Goldenes HĂ€ndchen bewiesen. Silvio (600) schnappte sich den letzten Satz und machte den 8:0 Heimerfolg perfekt. Zudem erzielten unsere Jungs mit 3.639 (!) einen neuen VEREINSREKORD !!!!

3 Siege in Serie heißt es nun – dies sollte uns genug RĂŒckenwind geben fĂŒr die bevorstehenden weiteren Aufgaben!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert