ERSTE 120 Wurf

  • 🔥 Siegesserie reißt nicht ab, Spiel entwickelt sich zu keinem Selbstläufer 🔥

    Unsere Erste erwartete den letztplatzierten SSKC Edelweiss Mannheim. Das Spiel gegen den Tabellenletzten wollten die Young Stars nicht auf die leichte Schulter nehmen.

    Im Startpaar starteten für die Young Stars Daniel Jauß und Marco Eidmann. Man wollte direkt Druck auf den Gegner aufbauen. Doch diese zeigten, dass sie aus Ettlingen was mitnehmen wollen. Marco beendete sein Spiel mit noch soliden 594 Kegel und 3,5 zu 0,5 Punkten und bescherte den Young Stars den ersten Mannschaftspunkt. Daniel zeigte mit 610 Kegel tollen Kegelsport musste sich aber mit 1:3 Satzpunkte gegen den Tagesbesten (634 Kegel) geschlagen geben.

    1:1 Mannschaftspunkten und 47 Kegel Vorsprung für die Young Stars.

    Im Mittelpaar agierten für die Young Stars Uwe und Silvio.

    Auch hier entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel welches auf der letzten Bahn erst entschieden wurde. Uwe beendete sein Spiel mit 584 Kegel und konnte den Mannschaftspunkt mit der letzten Bahn und 2:2 Satzpunkten klar machen. Silvio erspielte sich nach schwachem Start ein 2:2 in den Satzpunkten und 573 Kegel und erspielte gegen 571 Kegel den weiteren Mannschaftspunkt.

    Mit 3:1 Mannschaftspunkten und 76 Kegel schickten die Young Stars ihr Schlusspaar mit Markus und Patrick ins Rennen. Hier sollte der Sack zugemacht werden. Ein weiterer Mannschaftspunkt sollte zum Sieg reichen.

    Patrick führte zur Halbzeit mit 2:0 Satzpunkten. Markus hingegen lag 0:2 Satzpunkte zurück. Danach drehte sich das ganze um. Patrick verlor zwar seine zwei Duelle und erspielte bei 2:2 Satzpunkten 588 Kegel, konnte dennoch seinen Mannschaftspunkt sichern und somit den Sieg klar machen. Markus hingegen konnte aus 0:2 Satzpunkten noch ein 2:2 und glatten 600 Kegel heraus spielen, musste sich aber gegen sein Gegner (617) geschlagen geben.

    Das Spiel endete mit 3549 Kegel zu 3479
    und 6:2 Punkten.

  • 🔥 Siegesserie fortgesetzt – deutlicher als der Spielverlauf! 🔥

    Die ERSTE reiste am Sonntag nach Plankstadt, auf nagelneue Plattenbahnen, zur Regionalliga Reserve des VKC Eppelheim.

    Mit Zwei Änderungen im Vergleich zur Vorwoche ging es in das Spiel über 6-Bahnen, mit der selben Aufstellung wie bereits in Lampertheim. SILVIO etwas lädiert am frühen Sonntagmorgen musste seinem guten Beginn Tribut zollen und machte beim Stand von 1:1 (+33) Platz für den am Tag zuvor bereits in Plankstadt spielenden TIMO. Das Duell mit Gegenspieler Loy entwickelte sich zu einem wahren Krimi – keiner wollte so recht, keiner konnte so recht – am Ende mit dem glücklicheren Ende für uns beim Duellsieg mit schwachen 515:499 und 2:2. DANIEL (569) spielte solide aber auch nicht zwingend genug – Gegenspieler Jäger war auch hier stets drauf und dran – am Ende auch ein 2:2 und dem glücklicheren Ende für uns. MARCO (654) wie bereits in der Vorwoche bestens aufgelegt fuhr einen ungefährdetes 4:0 ein, Jugendspieler Rupp zeigte dabei aber ein tolles Spiel.

    Halbzeit
    3:0 Mannschaftspunkte und 103 Kegel Führung – sollte das reichen?

    Für unser Schlusstrio galt es nun – nichts mehr anbrennen lassen! UWE (542) wurde dabei die etwas undankbare Aufgabe zugeteilt Gegenspieler Lacher (637) möglichst auf den Fersen zu bleiben, was Ihm an diesem Tag leider sehr misslang, satte 95 Kegel gab man hier ab. PATRICK (585) hatte ein leichtes Spiel gegen seinen Gegenspieler Rupp der am heutigen Tage deutlich unter seinen Möglichkeiten spielte – somit machte Patrick das wieder wett was Uwe abgab. Der wieder in die Mannschaft gekommene MARKUS (598) machte den 7:1 Auswärtserfolg fest – Jugendspieler Danz zeigte dabei ebenso wie bereits Rupp im Start tollen Kegelsport und machte Markus das Leben sichtlich schwer, Hut ab vor Eurer Leistung.

    Unsere Siegesserie geht also weiter – bedeutet nun also 4 Siege in Serie, worauf wir uns sicher nicht ausruhen wollen und werden!

  • 🔥 Erste Mannschaft bleibt in Erfolgsspur 🔥

    Die Erste hatte die Gäste von der SG NP Dossenheim zu Gast in Ettlingen, die Dossenheimer noch ungeschlagen und wir durch die Ausfälle von Daniel und Markus etwas personell angeschlagen.

    Mit Marco sowie Andi, der aus der Zweite aufrückte, starteten wir in die Begegnung. Marco mit 112V direkt auf Betriebstemperatur ließ im Abräumen federn und verlor wie auch Andi den ersten Satz. Danach waren beide voll da und gewannen die Sätze 2 und 3 souverän. In diesen beiden Sätzen spielte Marco 356 und Andi 321. Marco (673) sicherte den ersten MP, erwischte einen Sahnetag und zauberte eine neue PB sowie einen neuen Vereinsrekord auf die Anzeige. Andi (586) unterstrich seine Nominierung mit einem tollen Spiel und holte ebenso den MP.

    Mit 2:0 sowie 74 Kegeln Führung schickten wir nun Patrick sowie Uwe auf die Bahnen. In Nußloch bereits bewährt vertrauten wir den beiden erneut in der Mittelachse, um den Sack bereits möglichst frühzeitig zumachen zu können. Uwe (619) zeigte dabei ein sehr abgeklärtes und konstantes Spiel mit Ergebnisse von 154-152-159-154. Sein Gegenspieler war zwar stets an ihm dran und spielte ebenfalls gut mit, doch Uwe war in den entscheidenden Momenten da und erspielte sich ebenfalls eine neue PB. Patrick (563) hingegen kam wie bereits im ersten Heimspiel in den ersten 60 gespielten Würfen so gar nicht klar und erspielte sich hierbei für ihn sehr enttäuschende 257 Kegel, lag 0:2 hinten. Doch mit nur 13 Kegeln Rückstand schien noch etwas möglich. Im 3. Satz berappelte er sich, zeigte endlich sein gewohntes Spiel und kam auf 159 Kegel, 1:2 und Führung übernommen. Nun galt es – letzter Satz gewinnen und den MP einfahren – was er dann auch tat. Gute 147 Kegel ließ er folgen – 2:2 und MP wortwörtlich erkämpft.

    4:0 und ein Plus von 123 Kegel – ein Unentschieden war also mindestens sicher, doch unsere Jungs wollten mehr.

    Silvio mit Volker, auch er rückte aus der Zweiten auf, bildeten das Schlusspaar und sollten nichts mehr anbrennen lassen! Volker zimmerte direkt 169(!) auf die Bahn, auch Silvio sicherte sich den ersten Satz. Beide spielten unaufgeregt – boten keinerlei Angriffsfläche – Halbzeit Volker 313(!) und Silvio 303(!) beide je 1:1, Führung weiter ausgebaut. Volker machte dann das 2:1 und führte mit 46 Kegel – der MP schien sicher. Silvio hingegen lag nun 1:2 zurück führte knapp. Der letzte Satz sollte dann die Entscheidung über das Ergebnis bringen, zudem war ein neuer Vereinsrekord in Reichweite! Volker (598) zeigte ebenso ein tolles Spiel wie bereits Andi zuvor, Goldenes Händchen bewiesen. Silvio (600) schnappte sich den letzten Satz und machte den 8:0 Heimerfolg perfekt. Zudem erzielten unsere Jungs mit 3.639 (!) einen neuen VEREINSREKORD !!!!

    3 Siege in Serie heißt es nun – dies sollte uns genug Rückenwind geben für die bevorstehenden weiteren Aufgaben!

  • ERSTE dreht Rückstand in Sieg um

    Unsere ERSTE reiste am Samstag zur BG Nussloch 1. Dort wollte man einen Sieg einfahren um am oberen Tabellendrittel dran zu bleiben. Zu Beginn mussten wir allerdings beide Mannschaftspunkte an die Gastgeber abgeben und lagen mit 54 Kegel bereits in Rückstand. Im Mittelpaar konnten man durch eine wahren Schlussakt von unserem UWE (556), welcher auf den letzten Würfe das Spiel für sich entschied, den ersten Mannschaftspunkt einfahren.

    Auch PATRICK (611) lief auf den zweiten 60 Kugeln in Hochform auf und konnte auch seinen Mannschaftspunkt ergattern. Zusätzlich egalisierte man den Rückstand in einen Vorsprung von 76 Kegel. Nun lag es am Schlusspaar, welches den Sack zumachen sollte.

    Den Vorsprung konnte das Schlusspaar halten und DANIEL (560) konnte den zusätzlichen Mannschaftspunkt ergattern, welcher zum Sieg reichte.

    Das Spiel endete 3269 zu 3350 Kegel und 3:5 Mannschaftspunkten zugunsten der Young Stars.

    Damit klettern wir auf Platz 3.

  • 🔥 ERSTE gewinnt in Lampertheim 🔥

    Unsere ERSTE konnte gegen die SG Lampertheim die ersten Punkte der Saison einfahren. Bereits zu Beginn des Spiels, konnten im Starttrio 2 Mannschaftspunkte durch DANIEL (584) und SILVIO (596) auf der Habenseite gebucht werden. Einzig MARCO (546) musste den Mannschaftspunkt an die Gastgeber abgeben.

    Im Schlusstrio entwickelte sich dann ein spannendes Spiel. Doch die Young Stars konnten zum richtigen Zeitpunkt die Angriffe der Gastgeber abwehren. UWE (578), PATRICK (567) sowie MARKUS (596) konnten alle 3 Mannschaftspunkte einfahren. Damit endete das Spiel mit 3318 Kegel zu 3467 Kegel und 1:7 Mannschaftspunkten.

    Damit zeigte man die richtige Reaktion auf die Niederlage im ersten Spiel.