HKO Young Stars unterliegen dem Tabellenprimus SKC Monsheim und beglückwünscht diese zum vorzeitigen Meistertitel der 2. Bundesliga Süd

Die HKO Young Stars wollten den Spitzenreiter ärgern, so wie es dem SKC Monsheim im Hinspiel bei den Young Stars gelang. Da es auch um wichtige Punkte um den zweiten Platz ging, stand für die Young Stars nur eins auf dem Programm, in Monsheim punkten.

Zu Beginn schickten die Young Stars Alexander Springer und Marco Eidmann auf die Bahnen. Alexander Springer begann wie gewohnt stark, ließ aber von Bahn zu Bahn etwas nach. Sein Gegner hingegen spielte frei auf. Marco Eidmann tat sich zu Beginn seines Spiels schwer, steigerte sich aber in der zweiten Hälfte des Spiels und konnte so seinem Gegner Holz abnehmen. Mit einem Minus von 28 Kegel schickten man das Mittelpaar ins Rennen.

Silvio Albrecht und Volker Hölscher wollten die Young Stars den Rückstand so gering wie möglich halten um im Schlusspaar das Blatt noch wenden zu können. Doch es kam alles anders als geplant. Volker Hölscher begann ebenfalls stark musste aber auch von Bahn zu Bahn federn lassen. Silvio Albrecht begann verhalten, blieb aber an seinem Gegenspieler dran, musste allerdings auch am Ende des Spiels Kegel abgeben. Der Rückstand wuchs auf 92 Kegel.

Das Schlusspaar mit Uwe Weschenfelder und Patrick Birk wollten diesen Rückstand wettmachen, doch da machten die Mannen aus Monsheim nicht mit und drücken von Beginn an den Spielern der HKO Young Stars ihren Stempel auf. Patrick Birk tat sich schwer und kam nie an seinen Gegenspieler ran. Auch Uwe Weschenfelder konnte seinem Spieler nicht das Wasser reichen. So entschied sich das Spiel zugunsten der Gastgeber. Zum Schluss des Spiels durften dann auch die Auswechselspieler Daniel Jauss und Pascal Ochs zur Kugel greifen.

Die HKO Young Stars beglückwünschen den SKC Monsheim zum Sieg und zum Meistertitel und Aufstieg in die 1.Bundesliga.

Daniel Jauß
HKO Young Stars

Ergebnisse: Alexander Springer 924 Kegel, Marco Eidmann 968 Kegel, Volker Hölscher 909 Kegel, Silvio Albrecht 966 Kegel, Uwe Weschenfelder/Daniel Jauß 937 Kegel, Patrick Birk/Pascal Ochs 866 Kegel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*